Verändert sich unser Gehirn?

Forscher in Großbritannien haben herausgefunden, dass sich die Form des menschlichen Schädels in den letzten 650 Jahren deutlich verändert hat

Sie vermaßen die Schädel von Pestopfern aus der Mitte des 14. Jahrhunderts und von Ertrunkenen, die im Wrack der „Mary Rose“ entdeckt wurden, die 1545 vor der englischen Südküste sank. Diese Maße verglichen sie mit denen zeitgenössischer Schädel.

Dabei fanden sich zwei Hauptunterschiede: Die Gesichtszüge unserer Ahnen waren hervorspringender, und ihr Schädelgewölbe war kleiner. Das Schädelgewölbe ist der Bereich von den Augen bis zum Scheitel.

Dr. Peter Rock, der die Untersuchung leitete, sagte: „Die erstaunlichste Entdeckung ist die größere Höhe des Schädelgewölbes. Der Zuwachs ist beträchtlich. In der Mitte des 14. Jahrhunderts betrug sie etwa 80 mm, heute dagegen 95 mm, ein Zuwachs von 20%, das ist wirklich ziemlich viel.“

Das Schädelgewölbe umschließt das Gehirn, und da die zusätzlichen 20% nicht einfach Hohlraum sind, muss man vernünftigerweise annehmen, dass das Gehirn gewachsen ist.

Daraus folgt, dass auch die Anzahl der elektrischen Schaltkreise im Gehirn und zwischen Gehirn und Körper gewachsen ist. Kann es sein, dass die nächste Entwicklungsphase der menschlichen Rasse mit der Zunahme der elektrischen Schaltkreise zu tun hat?

2005 wurde eine Studie über die Entwicklung des menschlichen Gehirns veröffentlicht. Bruce Lahn von der Universität Chicago sagte dazu: „Es ist viel darüber diskutiert worden, ob tatsächlich eine Entwicklung des menschlichen Gehirns stattgefunden hat. Ich denke, dass unsere Studie diese Frage geklärt hat, diese Entwicklung hat stattgefunden.“ Die Studie ergab auch, dass die Entwicklung beim Menschen verglichen mit der Gehirnentwicklung anderer Tiere beschleunigt ablief.

Es scheint also im Zusammenhang mit dem größeren Gehirn des Menschen eine beschleunigte Entwicklung zu geben. Vielleicht hat der nächste Schritt in der menschlichen Entwicklung mehr mit dem Gehirn, seinen Aktivitäten und Funktionen zu tun als mit Veränderungen anderer Körperteile. Was könnte das bedeuten? Wird unsere persönliche Entwicklung Schritt halten mit diesen Gehirnveränderungen? Werden wir diese Extrakapazität in sinnvoller Weise verwenden? Und was bedeutet das Ganze für die Zukunft der menschlichen Rasse?

top of page
Copyright 2001-2019 Topaz Verein, 57639 Udert/Rodenbach. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Seite wird gedruckt am 06.12.2019
von http://templatenetwork.net/topaz/16/de/90.html

Anschrift der Redaktion:

Topaz
Holunderweg 4
57639 Udert
Tel.: 02684 - 977675
Fax: 02684 - 977676
E-Mail Adresse: info@template-netzwerk.de