TOPAZ 10. Ausgabe 2004
Willkommen
Die Template: Entwicklungsgeschichte voller visionen
Projekt für Frauen, Template des Menschen, Miteinander aller Lebensalter
Klassengestaltung für ADS- Kinder, Garten der Linderung
Intelligenz der Farben, Well Being Sciences, Pentabalance
Musik, Rat & Fürsorge für Sterbende, Geschichtenerzählen
Ease - Tierasyl, Kaleidolight, Die Aura Dusche
Musik von Morgen - Die Sinfonie des Wohlbefindens
Musikalische Landschaften
Neue Templates für eine neue Zeit
Einladung: Farbenfrohes Fest der Künste, CD Vorstellungen
Kleider und persönliches Wachstum

Ein Projekt für Frauen aus der dritten Welt

Eine Umgebung gegenseitiger Achtung und Fürsorge

Beitrag: Saija Toth, Schweden

Seit mehr als zwei Jahren entwickelt sich im Süden Schwedens ein sehr erfolgreiches Projekt für Einwanderinnen und geflüchtete Frauen. Gemeinsam mit einer Feminenza-Frauengruppe hat Saija Toth Workshops erarbeitet zu Themen wie Stärkung des Selbstvertrauens, persönliche Lebensführung, Vermeidung von Stress u.a., mit denen sich Frauen auseinandersetzen müssen, wenn sie sich in eine völlig unbekannte Kultur in einem fremden Land integrieren wollen.

Diese Workshops finden in einer Umgebung statt, in der Frauen sich selber näher kommen können, um ihr eigenes Leben besser in die Hand zu nehmen. Die meisten Frauen stammen aus arabischen und afrikanischen Ländern und werden von den Ortsgemeinden und regionalen Behörden zur Teilnahme an den Workshops eingeladen.


Die Template des Menschen

Jeder Mensch auf dieser Erde ist nach derselben Template gebaut. Zu dieser Template gehören Körper, Verstand, Instinkt, Emotionen, Seele und ein Geist, der mit der höchsten Fähigkeit lebender Organismen auf dieser Erde, nämlich dem menschlichen Bewusstsein ausgestattet ist. Wenn du dir bewusst wirst, wessen der Mensch fähig ist mit seinen Geschicklichkeiten, Fertigkeiten, Fähigkeiten, mit seinem Fühlen und den unbegrenzten Möglichkeiten zu wissen und zu verstehen, dann weißt du, dass du schon jetzt hier in deiner komplexen körperlichen und seelisch-geistigen Ausstattung in der Welt eines wunderschönen Designs lebst. Und diese Template und ihre Arbeitsweisen sind natürliche Wegweiser, Richtlinien des Lebens. Wenn wir sie entdecken und erforschen, können wir anfangen zu verstehen, was wir sind, welche Richtung unsere Arbeit und unsere Entwicklung nehmen sollte und warum wir dieses Leben überhaupt geschenkt bekommen haben.

Mehr hierzu in Topaz 4, Die Template des Menschen, Mark Ballabon


Ein Miteinander aller Lebensalter

Beitrag: Otto Bignell, NL

Das Menschenleben folgt einer Template, die für die verschiedenen Phasen des Lebens spezifischen Sinn, Erfüllung und Produktivität vorgesehen hat. Der Ring of Wisdom, eine Gruppe älterer Menschen im Template Netzwerk, will diese Sinngebungen für die späteren Lebensphasen erforschen und ihnen Ausdruck verleihen. Sie arbeiten eng mit der Stichting Springlevend (Springlebendig) zusammen.
Die Stichting Springlevend ist 2001 von Mitgliedern des Template Netzwerks gegründet worden, die den Älteren nicht aus der Sicht jüngerer Menschen Bedürfnisse vorschreiben wollen, sondern den aufrichtigen Wunsch haben, diese Älteren selbst artikulieren zu lassen, was nur sie allein wirklich wissen können.
In vielen Ländern nimmt die Zahl älterer Menschen im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung überproportional zu. Das bedeutet Herausforderungen in vielen Bereichen. Es gibt zwei Möglichkeiten mit den Älteren in dieser Gesellschaft umzugehen. Die eine bedeutet zunehmende Absonderung von anderen Leuten, besonders von den jüngeren, und die Abqualifizierung der Alten als soziale Last. Auf der anderen Seite öffnet sich die Möglichkeit, den unverzichtbaren Part, den die Älteren in der menschlichen Gesamtentwicklung spielen, gerade auch zur Freude jüngerer Menschen wertzuschätzen und zu achten.
Diese zweite Möglichkeit empfiehlt sich, weil ältere Menschen sich auf ihre eigene Art und Weise nützlich machen und menschlich wirken können. Viele Ältere möchten gerne nach dem Erreichen des Rentenalters weiterarbeiten oder aufgrund ihrer Lebenserfahrung und ihrer fachlichen Kompetenz beratend, vielleicht auch literarisch tätig sein. Wenn wir nicht respektieren, dass wir alle zur Menschheit gehören, dass alle Lebensalter nützlich sind und etwas anzubieten haben, verliert die menschliche Gesellschaft ihren Zusammenhalt und wertvolle Lebenserfahrung wird vergeudet, nämlich die Erfahrung der Menschen, die die Krone des Lebens tragen, der Menschen der “Goldenen Jahre”.

Altenpflege, wie wir sie heute kennen, wird in Zukunft verschwinden, einfach weil nicht genügend Leute für soziale Arbeit zur Verfügung stehen werden. Stattdessen könnten sich Menschen in kleineren Zirkeln zusammenfinden und Älteren helfen, dass sie mit den Nöten des Alters fertig werden und keine Angst zu haben brauchen, nicht mehr für sich selbst sorgen zu können. So hätten sie den Rücken frei, sich auf die Bewältigung des letzten Stadiums ihrer irdischen Reise zu konzentrieren. Einrichtungen für diese letzten Stadien des Lebens auf diesem Planeten sollten alles Wissen und alle Hilfsmittel einsetzen, das Wohlbefinden der Alten in der Gemeinschaft der Menschen zu gewährleisten. Stichting Springlevend initiiert und fördert sehr vielfältige Projekte, die älteren Menschen das Gefühl vermitteln können, ein geschätztes Mitglied der Gemeinschaft der Menschen zu sein.

Ein Projekt bietet Tagesprogramme unter einem bestimmten Thema an, ein anderes eine Fußwaschung für ältere Menschen, ein einfacher menschlicher Dienst mit tiefer Auswirkung auf das körperliche und geistige Wohlbefinden. Ein weiteres interessantes Projekt ist der Aufbau einer Hörbücherei, deren Kassetten sowohl Einzelpersonen als auch Einrichtungen wie Altenpflegeheimen oder Pflegeheimen zur Verfügung gestellt werden. Die Hörbücherei wurde ins Leben gerufen, damit Menschen sich weniger allein fühlen, wenn ihnen der direkte menschliche Kontakt fehlt. Die Kassetten und CDs enthalten Gespräche, Geschichten, Musik, Reiseberichte und anderes, die mit der Absicht produziert worden sind, Gefühlen der Abkapselung und Vereinsamung entgegenzuwirken.

Copyright © 2001-2019 Topaz Verein, 57639 Udert/Rodenbach. Alle Rechte vorbehalten.