TOPAZ 9. Ausgabe 2004
Willkommen
Vorlieben und Abneigungen
Pioniergeist der Nordamerikanischen Template
Ausgewogene Ernährungsgewohnheiten
Von Kerlen, Männern, Ehrenmännern
Ehre zwischen Männern
Das XX- und das XY- Geschlecht
Erfolg! Endresultat oder 'Way of life'?
Erstaufführung der "Sinfonia del diletto"

Ehre zwischen Männern

In früheren Ausgaben des Topazmagazins haben wir Filme besprochen, die uns menschliche Qualitäten nahe bringen. In den folgenden Filmen wird die „Ehre zwischen Männern“ thematisiert.

In dem Film Meet Joe Black (Rendezvous mit Joe Black) wird die Mannesehre wie unter einem Mikroskop betrachtet, vor allem der Aspekt von Übereinkommen und Vertrag. Der ursprüngliche Vertrag geht von der Person aus, die den Tod repräsentiert (Brad Pitt), und beinhaltet die Verlängerung der Lebenszeit von Anthony Hopkins um Stunden und Minuten, solange wie es diesem gelingt, den “Tod” während seiner “Ferien” auf der Erde interessiert zu halten. Im Verlauf der Geschichte fließt jedoch auch einiges vom Ehrenkodex des Anthony Hopkins in den Vertrag mit ein (natürlich mit einem Happyend).

Manchmal müssen bestehende Moralvorstellungen in Frage gestellt werden, um sich neuen Dilemmas zu stellen, alternative Entscheidungen zu treffen und neue Regeln für ehrenhaftes Verhalten zu finden.

Im Film Black Hawk Down bestimmt der Ehrenkodex der US-Soldaten, während ihrer Intervention in Somalia keinen Kameraden zurück zu lassen. Dieser Ehrenkodex hält die Soldaten intakt; es werden jedoch gleichzeitig viel mehr Soldaten getötet, als wenn es ihn nicht geben würde. Das ist der Preis, den sie für die Ehre bereit sind zu zahlen. Sie bezahlen diesen Preis also nicht für die Beendigung des Bürgerkriegs, was ja das eigentliche Ziel ihres Auftrags ist, sondern für die Aufrechterhaltung eben ihres Ehrenkodex.

Der Begriff Ehre verbindet sich immer mit verschiedenartigen Wert- und Moralvorstellungen, denn Ehre drückt sich nicht nur in einer, sondern in vielen Dimensionen des Lebens aus. Dadurch wird Ehre ein sehr interessanter, wenn auch versteckter, unerwarteter und ungesehener Spieler im Lebenstheater, der bestimmt nicht in jedem Menschen zu jeder Zeit in der gleichen Weise sichtbar wird. Im Angesicht einer aussichtslosen Lage müssen allerdings Entscheidungen getroffen werden, die verschiedenen Stufen von Ehre entsprechen. Welches ist nun die höchste Stufe der Ehre, die man erreichen kann? Und es stellt sich auch die Frage: “Welcher Ehrenkodex erlaubt den würdevollsten Weg nach vorne?“ So gibt es zum Beispiel die Ehre, die Sicherheit und Souveränität seines Vaterlands zu verteidigen, es gibt aber auch die Ehre, sein eigenes Leben und das Leben anderer vor Schaden zu bewahren.

Der Film The Four Feathers (Die vier Federn) zeigt solch ein Dilemma, das sich aus verschiedenen Vorstellungen von Ehre ergeben kann. Es geht um die Ehre zweier Männer, die es nicht zu zulassen, dass ihre Gefühle für eine Frau ihre Freundschaft und ihren gegenseitigen Respekt zerstört und dass ihre Rivalität Besitz von dem ergreift, was die Grundlage ihrer Ehre ist.

Auch in dem Film Spy Game (Spygame - Der finale Countdown) geht es um das Aufeinandertreffen von zwei Arten von Ehre und den damit verbundenen Werten, Verhaltensmaßstäben und Moralvorstellungen. Im Film wird der Konflikt zwischen persönlicher und Gruppenehre durch zwei Männern dargestellt: Robert Redford vertritt den Ehrenkodex einer Gruppe, des CIA, während Brad Pitt einen persönlichen Ehrenkodex vertritt. Dieser persönliche Ehrenkodex findet Ausdruck darin, dass er seine Freundin retten muss. Beide Männer ringen um Loyalität zu ihrem Kodex und debattieren ihre Anschauungen, was zu unerwarteten Entscheidungen führt, und sie müssen den Preis für ihre Entscheidungen zahlen, immer ein wichtiges Zeichen dafür, dass Ehre im Spiel ist. Ehre sorgt immer für seltsame und unerwartete Veränderungen und Prioritätenwechsel, was nur von dem verstanden wird, der den Kodex kennt.

Ähnlich unerwartete Veränderungen gibt es auch in dem Film The Edge (Auf Messers Schneide - Rivalen am Abgrund) mit Alec Baldwin und Anthony Hopkins. Spannung entsteht dadurch, dass der “ehrenvollen” Aufgabe, eine kleine Gruppe, die sich in der Wildnis verirrt hat, vor Schaden zu bewahren und zu retten, das eher unehrenhafte Verhalten gegenübersteht, persönlich zu überleben, egal welchen Preis das abverlangt. Ehrenhaftes Verhalten bringt neue Erkenntnisse, neue Lösungsansätze und Kreativität. Der Mangel an Ehre dagegen verursacht Selbstbezogenheit, Panik, Furcht und Verzweiflung..

In dem Film Gods and Generals (noch nicht in Deutsch) über den amerikanischen Bürgerkrieg wird gezeigt, wie Männer, die auf entgegengesetzter Seite auf dem Schlachtfeld kämpfen, mit den gleichen Schwierigkeiten ringen in ihrem Streben nach der Ehre, dem einem Gott und derselben Nation zu dienen.
Daraus ergibt sich, dass der gleiche Ehrenkodex von Männern, wenn sie entgegengesetzte Ziele verfolgen, dazu führen kann, dass sie sich gegenseitig töten. Irgendwie fehlte dann der Ehre die rechte Begründung, die sie über das Schlachtfeld erheben könnte.

Auch der Film The Thin Red Line (Der schmale Grat) spielt auf dem Schlachtfeld. Dieser Film beschäftigt sich philosophischer und tiefer mit den Ursachen, die bei der Bildung von Ehre eine Rolle spielen, indem er interessante Beispiele und Fragen zum Ehrenkodex zwischen Männern präsentiert. Um das zu verdeutlichen, hier ein Gedicht aus diesem Film: “Ein Mann sieht einen sterbenden Vogel und denkt, es gibt nichts als unbeantwortete Schmerzen, und der Tod hat immer das letzte Wort, er lacht darüber. Ein anderer Mann sieht den gleichen Vogel, fühlt die Herrlichkeit, fühlt, dass etwas hindurchlächelt.” Zwei Männer mit unterschiedlichem Ehrenkodex sehen die Wahrheit dieses Kriegs ganz unterschiedlich.

Es scheint alles darauf hinauszulaufen, dass das, was wir über die Dinge denken, was wir uns selbst erzählen, das prägt, was wir sehen.

Sander Funneman

Copyright © 2001-2020 Topaz Verein, 57639 Udert/Rodenbach. Alle Rechte vorbehalten.