TOPAZ 3. Ausgabe 2002
Willkommen
Was verstehen wir unter 'Template'
Template Foundation Dance Team
Das Theater Japans
Leben in Zeiten der Veränderung
Filmbesprechung
Interview mit einem deutschen Komponisten
Umgang mit Krisensituationen
Ein Zeichen der Unterstützung für die Menschen in Amerika
Ein neues Buch
Neue Wege in der Krebsforschung
Kunst und Design

Das „Template Foundation Dance Team London“

Tanz ist vielleicht die älteste Form der Kunst. Mit einer schier unerschöpflichen Bandbreite von Mitteln und Möglichkeiten sich auszudrücken, unterschiedlich von Land zu Land, rund um den ganzen Globus. Eine einfache Bewegung kann einen Wert oder eine Qualität sichtbar machen, ein Gesichtsausdruck ein Gefühl oder inneren Zustand enthüllen. Ein Tanz kann eine Geschichte erzählen, die nicht in Worte gefasst werden könnte.

Wir im „Template Foundation Dance Team“ kommen aus unterschiedlichen Disziplinen, vom klassischen Tanz, irischen Tanz, Flamenco, Volkstanz, vom Fitnesstraining, der Tanztherapie und vom Yoga. Was uns verbindet, ist einfach die Begeisterung fürs Tanzen. Wir sind alle recht neugierig zu sehen, wie diese unterschiedlichen Erfahrungen zusammengebracht werden können in unserer kreativ-schaffenden Annäherung an die große und farbenprächtige Kunst des Tanzes. Darüber hinaus haben wir uns alle gemeinsam die Grundlagen von Electrobics angeeignet.
Electrobics sind ein System von Bewegungssequenzen mit mentalen Projektionen, welche helfen, das Energiesystem einer Person zu klären und zu energetisieren.

Eines der Projekte, an dem wir zur Zeit arbeiten, ist eine meditative Tanzform, bei der wir durch Bewegung sog. „human qualities“, Qualitäten wie Respekt, Fürsorge, Geduld oder Wertschätzung zum Ausdruck bringen wollen. Und wenn der Funke dann überspringt, ist es eine Bereicherung für den Zuschauer und für uns selbst. Als Vorbereitung hat sich jeder im Team intensiv mit einer Qualität, die er in seinem eigenen Leben verwirklichen will, besonders befasst.
Daraus haben wir dann Bewegungen entwickelt und die Choreographie eines meditativen Tanzes entstand.

Womit beschäftigen wir uns noch? Das Üben von Koordination und Gleichgewicht ist ebenfalls ständiger Gegenstand unserer Arbeit. Wir entdecken dabei die Bandbreite unserer Bewegungsmöglichkeiten und entwickeln dann Übungen, um diese Möglichkeiten zu erweitern.
Unser Tanz-Team liebt besonders natürliche Rhythmen, wir erkunden bekannte traditionelle Tänze wie z. B. Flamenco oder irischen Tanz.

Im Laufe der Zeit bekommen wir so neue und interessante Einblicke und Verständnisse über die Wirkungen und den Einfluss eines Landes, seine Ausstrahlung und seine natürlichen Rhythmen, was dann wiederum in seinen Tanzrhythmen oder auch in seiner Sprache offensichtlich wird. Wir beschäftigen uns ebenso mit dem Einfluss der Energien verschiedener Farben auf die unterschiedlichen Tänze.

Tanz ist für uns alle ein so vielfältiges und offenes Erleben und Phänomen, dass jeder, der eine Liebe zu dieser Sache mitbringt, bei uns mitmachen kann. Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Ideen, die uns vorwärts bringen, immer wieder auf bereits gemachter Erfahrung aufbauend.

Wir möchten mit unserer Arbeit vor allem Wohlbefinden und Gesundheit fördern. Es macht uns Spaß und Freude und ist Ausdruck unseres Lebens, und wir freuen uns, wenn es auch unsere Zuschauer anregt und ihr Leben etwas bereichert.

Jenny Dunmow

Copyright © 2001-2020 Topaz Verein, 57639 Udert/Rodenbach. Alle Rechte vorbehalten.